Effektive Lösung zum Löschen potenziell unerwünschter Programme von Windows PC

Heutzutage nimmt die Nutzung des Internets rapide zu und ist einer der häufigsten Faktoren für den Angriff der Systembedrohung. Mit der Verbesserung des Internets ist ein Team von Cyber-Hackern beteiligt an der Schaffung von mehr und mehr System Bedrohung, aber unter allen potenziell unerwünschten Programm ist eine der beliebtesten Systembedrohung, die fast alle Windows-System einschließlich Windows Vista, Server, Me infizieren kann , XP, NT, 8 / 8.1, 7 und die neueste Version Windows 10. Auf den ersten Blick gibt es sich als eine sehr hilfreiche Anwendung, um mehr und mehr Systembenutzer anzuziehen, aber sein Name deutet eindeutig darauf hin, dass es für den PC unerwünscht ist, gelangt ohne Kenntnis des Benutzers heimlich in den PC. In diesen Tagen breiten sich zahlreiche unerwünschte Programme über das Internet aus, aber unter allen zwei populärsten unerwünschten Programmen sind unten aufgeführt:

Pup.optional.legacy: Das populärste potenziell unerwünschte Programm, das weltweit PC infiziert

Pup.optional.legacy ist ein weiterer Begriff, der als unerwünscht für den PC erkannt wird, der in der Lage ist, die Schwachstellen des Systems auszuschalten, um die Remote-Hacker für den Angriff auf PC zu erleichtern. Es wird heimlich über den Windows-PC aktiviert und nervt unschuldige Benutzer zu sehr, indem es mehrere kommerzielle Anzeigen wie Bannerwerbung, Bildanzeigen, Audio- oder Videoanzeigen, Vergleichspreise, Rabatte, Gutscheincodes, Angebote und andere Werbung unter anderem Text anzeigt.

Nach dem unbemerkten Betreten des PCs werden die gesamten Browsereinstellungen geändert und verhindert, dass unschuldige Benutzer normal auf das Internet zugreifen. Durch das Herunterladen weiterer unerwünschter Programme und deren Ausführung im System-Hintergrund werden die CPU-Ressourcen stark beansprucht und die Gesamtgeschwindigkeit der Leistung beeinträchtigt. Wenn Sie versuchen, ein Programm zu öffnen, Ihren PC zu starten, ein Computerspiel zu spielen oder eine Operation auszuführen, werden Sie feststellen, dass sich Ihr System zu viel langsamer verhält als zuvor. Darüber hinaus hat es die Fähigkeit, MusicNet Now, ein weiteres unerwünschtes Programm auf Ihrem PC zu löschen. Das Schlimmste an dieser Anwendung ist, dass sie alle persönlichen Daten des Nutzers sammelt und sie später mit bösen Absichten an Hacker verschickt. Daher müssen Sie die unten stehenden Anweisungen zur Entfernung beachten, um unerwünschte Programme von Ihrem PC zu löschen.

Quellen der stillen Infiltration von potentiell unerwünschtem Programm

  • In Shareware- oder Freeware-Paketen gebündelt
  • Infektiöse Browser-Symbolleisten und -Erweiterungen
  • Gehackte Websites, die digitale Downloads anbieten
  • Gefälschte oder bösartige Anhänge, die von unbekannten Personen gesendet wurden
  • Dateifreigabequellen, Torrent-Hacker, P2P-Netzwerk, infizierte externe Geräte usw.

Manuelle Methode zum Löschen potenziell unerwünschter Programme von gestörter Maschine

  • Lösung 1: Beenden Sie alle bösartigen Prozesse im Zusammenhang mit potenziell unerwünschten Programmen
  • Lösung 2: PUP aus der Systemsteuerung löschen
  • Lösung 3: Suchen und Löschen aller schädlichen Registrierungsdateien, die von PUP generiert werden
  • Lösung 4: Löschen aller unerwünschten Plug-Ins im Zusammenhang mit unerwünschten Programmen von Browsern

Lösung 1: Beenden Sie alle bösartigen Prozesse im Zusammenhang mit potenziell unerwünschten Programmen

  • Drücken Sie die Tastenkombination ‘Strg + Umschalt + Esc’ gleichzeitig, um den Windows Task-Manager zu öffnen.
  • Wechseln Sie zur Registerkarte Prozesse.
  • Suchen Sie nach allen Prozessen, die sich auf unerwünschte Programme beziehen, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche ‘Prozess beenden’.

Lösung 2: PUP aus der Systemsteuerung löschen

Für Win XP / Vista / 7 Benutzer

  • Wechseln Sie zur Schaltfläche ‘Anfang’ und wählen Sie die Option ‘Systemsteuerung’.
  • Klicken Sie in der Systemsteuerung unter der Kategorie Programme auf die Option ‘Programm deinstallieren’.
  • Suchen Sie in der Liste aller installierten Programme ein zweifelhaftes Programm und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Für Win 8 Benutzer

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten ‘Win + I’, um die Charm-Leiste ‘Einstellungen’ zu öffnen und wählen Sie dann Systemsteuerung.
  • Klicken Sie nun auf die Option Programm deinstallieren unter der Kategorie Programme.
  • Suchen Sie alle unerwünschten Programme und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Für Win 10 Benutzer

  • Gehe zum Startknopf.
  • Wählen Sie die Einstellungsoption.
  • Wählen Sie im erscheinenden Fenster die Option System aus.
  • Wechseln Sie zur Registerkarte Apps und Funktionen.
  • Wählen Sie alle unerwünschten Programme aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren, um sie zu löschen.

Lösung 3: Suchen und Löschen aller schädlichen Registrierungsdateien, die von PUP generiert werden

  • Drücken Sie gleichzeitig die Tasten ‘Win + R’, um die Run-Box zu öffnen.
  • Geben Sie regedit in das Suchfeld ein und klicken Sie auf OK.
  • Schließlich finden und löschen Sie alle Registry-Dateien, die mit unerwünschten Programm in Zusammenhang stehen.

Lösung 4: Löschen aller unerwünschten Plug-Ins im Zusammenhang mit unerwünschten Programmen von Browsern

Von Google Chrome

  • öffnen Sie den Chrome-Browser und klicken Sie auf die Chrome-Menüschaltfläche.
  • Wechseln Sie zu Extras> Erweiterungen
  • Finden Sie alle unerwünschten Programme heraus und klicken Sie dann auf die Papierkorb-Schaltfläche.

Aus Mozilla Firefox

  • Starten Sie Ihren Firefox-Browser. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie in der Dropdown-Liste die Option Add-ons aus.
  • Wählen Sie auf der Registerkarte Add-ons-Manager die Option Erweiterungsfenster aus.
  • Um alle unerwünschten Programme zu löschen, suchen Sie sie und klicken Sie auf ‘Entfernen’ oder ‘Deaktivieren’.

Vom Internet Explorer

  • Starten Sie IE. Wechseln Sie zu Extras> Add-ons verwalten
  • Klicken Sie im linken Seitenbereich auf die Registerkarte ‘Symbolleisten und Erweiterungen’ und wählen Sie auf der rechten Seite des gleichen Fensters das unerwünschte Programm aus.
  • Klicken Sie nach der Auswahl auf die Schaltfläche ‘Entfernen’, um sie zu löschen.

Wenn Sie mehr über Potentiell Unerwünschtes Programm und dessen Entfernungstipp erfahren möchten, dann können Sie auch besuchen – http://www.wiemanmalwaredeinstallieren-de.com/entfernen-sie-flightsearch-toolbar-dauerhaft-vom-pc-einzelklicks